Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Kultiviert jemand ausschließlich unter Kunstlicht z.B. Kellerkultur ,Dachboden ?  (Gelesen 7448 mal)

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 406

Hallo ,

Mich würde bei dieser Art der Kultivierung die Beleuchtung und Belüftung interessieren .

Könnte mir jemand Tips  oder auch negative Erfahrungen weitergeben ?


Grüße

Thelymitra


Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Wolfgang

  • Gast

Thelymitra,
ich bin soeben auf Deine Anfrage gestoßen, da ich 30 Jahre mit Orchideen im Keller ( Winter) und im Sommer im Gewächshaus mit verschiedenen Arten sozusagen experimentierte auf Verträglichkeit ( Welche eignen sich und das Problem Licht ).
Seid 3 Jahren halte ich meine Orchideen das ganze Jahr im Keller. 
Wenn Sie mehr über die Kellerkultur wissen möchten schauen sie doch mal meine Homepage `` Wolfgangs Orchideenseiten`` an.

Mit freundlichem Gruß

 Wolfgang
Gespeichert

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 406

Hallo Wolfgang

Eine sehr  informative Homepage hast du da erarbeitet . Ganz toll !

Ich habe ca. 300 Naturformen die ich z.T. auf der Fensterbank und in Vitrinen habe .
Die sollen aber nun in einen extra Raum umziehen , der nun frei geworden ist .
Lichteinfall ist schon da , aber nicht ausreichend nur Morgensonne bis ca. 11 h .
Ich habe vor , die Temperatur im Sommer tags  25  - 30 ° C , nachts 18 -20 ° C zu halten .
Im Winter sollen die " warmen "  (die nicht nicht unter 18 ° stehen dürfen )auf Heizmatten stehen ,die gesamte Temperatur aber ca.15 ° C  betragen.
Die "kalten " werden im Treppenhaus überwintern.
Wenn du einen Ventilator eingebaut hast , dürfte bei mir wohl auch einer ausreichen .
Was hälst du von HQI Lampen ? Ich kann mir nicht so wirklich vorstellen das Neonröhren ausreichen . Oder sollte ich beides verwenden ?
Platz ist genug da .

Grüße Thelymitra
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Wolfgang

  • Gast

Hallo Thelymitri,
Die Endscheidung kann ich Dir nicht abnehmen, ich kann Dir aber schildern was bei mir der Ausschlag gegeben hat die Neonröhren zu nehmen. Mein Ziel war  Orchideen aus allen Kulturbereichen in einem Raum (Keller) zu halten – was mir auch gelungen ist.

Bei einem 2,30m hohen Raum habe ich 3 Borten so angebracht dass man verschiedene Temperaturbereiche hat. Als Beleuchtung habe ich Neonröhren gewählt weil sie unmittelbar über die Pflanzen hängen und dadurch die Lichtausbeute sehr hoch ist. Ein weiterer Punkt ist die Wärme. Die Wärmeausstrahlung bei den Röhren ist um ein vielfaches geringer als bei der HQI Lampe.

Thelymitri, wenn Du die HQI Lampe in ein 2,5m hohen Raum anbringst und die Pflanzen 1,20 – 1,50m tief aufstellst, wegen der Optik, dann würde ich die HQI Lampe nehmen.


             Viel Erfolg mit Deine Orchideen
           
                Wolfgang
 
Gespeichert