Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Phalaenopsis im Wasser halten  (Gelesen 926 mal)

Herbertshausen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 98
Wurzeln im Wasser, Wurzeln für Wasser
« Antwort #15 am: 27. Mai 2017, 12:00:49 »

Über Orchideen und deren verschiedene, zweckangepaßte Wurzeltypen kann man nachlesen im Buch
Bomba, Orchideenkultur im Haus, Ulmer 2000.
Da steht auch drin, wie und warum Orchideen im Wasser wachsen können.
Gespeichert

Herbertshausen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 98
Re: Phalaenopsis im Wasser halten
« Antwort #16 am: 27. Mai 2017, 12:10:25 »

Bei normaler Fensterbankkultur ist es auch nicht ratsam die Orchideen direkt anzusprühen. Damit tut man ihnen keinen Gefallen.

Das stimmt. Es erfordert etwas Erfahrung, um Orchideen anzusprühen, ohne sie zu stressen.
Negative Folge wäre Verpilzung.
Je nach Gattung/Art ist damit zu rechnen. Oder auch nicht.
Ich sprühe mitunter, um wurzelschwache Pflanzen überhaupt am Leben zu erhalten.
Dann gibt es aber auch Pflanzen, die am Standort mit Tau- und Nebelfeuchte versorgt werden. Da könnte man schon auf die Idee kommen, sie zu sprühen. Aber am Standort gibt es auch die weitere Komponente der "Pflege". Das ist der Wind, der die Pflanzen wieder trocken bläst.
Es liegt nun am Gesamtpflegekonzept, ob und wie man Sprühen erfolgreich anwenden kann.

Man muß das ausprobieren, meine ich. Es geht aber normalerweise auch ohne und arbeits- und streßfreier.
Gespeichert

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 681
Re: Phalaenopsis im Wasser halten
« Antwort #17 am: 27. Mai 2017, 23:55:30 »

Fabian,

das ist sicher für Phalaenopsis, Cattleyen, Paphis, Oncidien und manches mehr richtig, aber es gibt auch eine ganze Menge Pflanzen, die tägliches Sprühen brauchen, um im Zimmer ordentlich zu wachsen, z.B. Barkerien, einige Epidendren wie Epidendrum centropetalum (=Oerstedella centradenia), einige Dendrobien wie Dendrobium victoria-reginae, die meisten Bulbophyllen oder Pflanzen aus der Pleurothallis-Gruppe wie Masdevallia, Dryadella, Trisetella, Restrepia, etc. Man muss gemäß den Lebensräumen der Pflanzen probieren, was wohl richtig ist.

Martin
Gespeichert

psalzwedel

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Phalaenopsis im Wasser halten
« Antwort #18 am: 30. Mai 2017, 16:40:36 »

Also ich habe jedenfalls sofort aufgehört zu besprühen und Sie erholen sich gerade wieder  New9



und



ich dokumentiere die Entwicklung weiterhin.
« Letzte Änderung: 30. Mai 2017, 16:43:41 von psalzwedel »
Gespeichert