Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Phrag. kovachii  (Gelesen 4128 mal)

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 357
Re: Phrag. kovachii
« Antwort #15 am: 02. März 2010, 19:54:40 »

Stimmt, diese Pflanzen wurden letztes Jahr ganz legal importiert und dies nicht nur von einem Gärtner. Es ist richtig, dass die Ausfuhr begrenzt ist, aber man kann sie tatsächlich ganz legal importieren.

Was die Jungpflanzehn aus Dijon betrifft, da hat man auch schon viel darüber gehört, u.a. heißt es, dass es keine reinen kovachii sein sollen, sondern Hybriden mit denen. Sie sollen wesentlich besser und schneller wachsen als kovachii. Also abwarten, was dann aus der Blüte mal raus kommt. ;)

viele Grüße
Gitti
Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 553
Re: Phrag. kovachii
« Antwort #16 am: 03. März 2010, 07:41:03 »

...Was die Jungpflanzehn aus Dijon betrifft, da hat man auch schon viel darüber gehört, u.a. heißt es, dass es keine reinen kovachii sein sollen, sondern Hybriden mit denen. Sie sollen wesentlich besser und schneller wachsen als kovachii. Also abwarten, was dann aus der Blüte mal raus kommt. ;)
...

Ich kann hierzu nur meine eigene Erfahrung aufführen: habe Ende 2007 bei Wubben 2 seiner Dijon Kinder erworben (minis!), eines hat das 1ste Jahr bei mir nicht überlebt, das 2te, welches ich eben zum 2ten mal umgetopft habe, bringt es immerhin heute auf eine Blatspanne von ca. 20 cm: also noch meilenweit weg von irgendeiner Blüte!!!
Hingegen habe ich letztes Jahe von Jerry Fischer eine Fritz Schomburg erhalten (kov. x bess.), die immerhin jetzt schon 1 guten Neutr. gemacht hat!  Bin mal gespannt!!! Jean
Gespeichert

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 357
Re:Phrag. kovachii
« Antwort #17 am: 12. Dezember 2011, 22:59:33 »

Heute mal ein Bild von meinem kovachii, der heute begonnen hat seine Blüte zu öffnen. Es hat doch Monate gedauert, bis es soweit war.  Die Blütenscheide konnte man schon im Juli/August sehen, aber sie wuchs sehr, sehr langsam. Ich hatte die Planze dann auch sehr lange draußen, so dass sie auch teilweise Temperaturen von 4 Grad durch machen musste, was ihr aber nicht geschadet hat. Anfang Okotber, als der erste Nachfrost kam, wurde sie dann ins Winterquartier gebracht, wo sie dann auch etwas zügiger wuchs und heute war es dann soweit. Die Blüte wird sich sicherlich in den nächsten Tagen noch etwas verändern.


Phragmipedium kovachii von Brigitte0102 auf Flickr

viele Grüße
Gitti
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1395
Re:Phrag. kovachii
« Antwort #18 am: 13. Dezember 2011, 08:19:39 »

bitte unbedingt noch mal ein bild in paar tagen - bin sehr gespannt wie die sich noch "entwickelt" :-)
- sieht aber schon mal ganz gut aus !

  sf
Gespeichert

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 357
Re:Phrag. kovachii
« Antwort #19 am: 13. Dezember 2011, 13:15:45 »

Hier noch ein Bild von heute, die Blüte ist wesentlich weiter auf und gemessen sind es jetzt 14 cm. Auch ein kleiner Einblick ins Innenleben...


Phrag kovachii von Brigitte0102 auf Flickr


Phrag kovachii von Brigitte0102 auf Flickr

viele Grüße
Gitti
Gespeichert

andre

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re:Phrag. kovachii
« Antwort #20 am: 13. Dezember 2011, 15:58:52 »

Super!!! :sign0098:

Hoffentlich bleibt die Haltung der Blüte auch so wenn sie ein paar Tage offen ist!

Aber Das die Kälte ganz gut vertragen kann ich nur bestätigen, meine stehen im Gewächshaus bei mal gerade 8 Grad!

Gruß

Andre
Gespeichert
Schönen Gruß

Andre

Mitti

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
Re:Phrag. kovachii
« Antwort #21 am: 13. Dezember 2011, 20:12:49 »

...für "Kälteversuche" gibt es doch durchaus günstigere Pflanzen...als das kovachii

Gruß
Uwe
Gespeichert

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 357
Re:Phrag. kovachii
« Antwort #22 am: 13. Dezember 2011, 21:46:46 »

Von guten Bekannten, die die Pflanze am Naturstandort sehen konnten, wurde mir gesagt, dass es dort auch Temperaturen um die 8 Grad hat, wahrscheinlich auch mal drunter. Weshalb sollten die Pflanzen das dann bei uns nicht aushalten? Es ist bekannt, dass Orchideen, welche im Freien sind, weitaus mehr aushalten als die, die unter Glas  kultiviert werden. Dem kovachii hat es gut getan.

viele Grüße
Gitti
Gespeichert

Mitti

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
Re:Phrag. kovachii
« Antwort #23 am: 14. Dezember 2011, 07:49:29 »

...ich meine auch nicht die kühlen Nächte während des Freilandaufenthaltes, sondern 4 Monate (Nov. bis Febr.) im kalten Gewächshaus bei 8 Grad...

Den kühlen Nächten am Naturstandort folgen aber die Tagestemperaturen um die 20 Grad.

http://www.delfinadearaujo.com/on/on34woc/palestras/amanrique/manrique.htm


Gruß
Uwe
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2011, 08:26:36 von Mitti »
Gespeichert

Neschek

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Phrag. kovachii
« Antwort #24 am: 19. November 2016, 19:38:49 »

moin,

hier endlich hat es geklappt- meine 2014 gekaufte kovachii blüht nun.
hatte es letztes Jahr schon versucht, da blieb der Blütentrieb leider stecken, nun aber
geklappt.
die ersten Bilder sind vom ersten Tag und das letzte dann nachdem sie voll gestreckt war.
von 14 cm zu 16,5cm
Gespeichert

Fabian

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Hero Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 542
Re: Phrag. kovachii
« Antwort #25 am: 20. November 2016, 01:01:41 »

Glückwunsch zu diesem Erfolg! :sign0098:

emmily

  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1433
  • DOG-Mitglied
Re: Phrag. kovachii
« Antwort #26 am: 20. November 2016, 08:30:02 »

Klasse,,,mir gefällt sie!
Auch wenn da viele Meinungen auseinander gehen! New23
Gespeichert
Liebe Grüße emmily