Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Sedirea (Aerides, bzw. Phalaenopsis) japonica, Brauche Hilfe zum Thema Substrat!  (Gelesen 472 mal)

Markus1980

  • DOG-Mitglied
  • Jr. Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78

Halli Hallo!

Ich habe mir am Wochenende auf der Orchideen-Ausstellung im Palmengarten Frankfurt am Main eine Sedirea japonica gekauft. 
Als erstes ist mir aufgefallen, das sie in einer Art Erde sitzt.
Sieht aus wie Kokoserde oder so...
Kann ich sie einfach in Rinde setzen?
Sphagnum-Moos hab ich auch gerade Frisches da.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank.

Markus
« Letzte Änderung: 19. März 2017, 21:13:10 von Markus1980 »
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1405

..mal abgesehen davon daß man tatsächlich in [fast] jedem Substrat kultivieren kann, entsprechende Gießweise usw. vorausgesetzt, ich halte meine Siderea (ist für mich trotzallem keine "Phalaenopse") in purer Rinde. ('Seekiefer', ca 10-15mm Stückchen)

Mir persönlich wäre das Kokoszeug zu feuchtehaltend..

 sf
Gespeichert

Zwockel

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 569
  • DOG Mitglied

Bei mir kommt sowas ins Glas  new1

Liebe Grüße

Will
Gespeichert

Markus1980

  • DOG-Mitglied
  • Jr. Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Was ist denn Seekiefer?

Ich habe einfach Pinienrindenmulch in verschiedenen
Körnungen zuhause.

Geht das nicht auch??

Liebe Grüße

Markus
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1405

"Seekiefer" steht auf dem Plastik-Sack.

Prinzipiell ist das nichts anderes als Pinien-Rinde, allerdings kein "Mulch" - damit bezeichnet man oft leicht bis mittel zersetztes Material, das würde ich hier nicht verwenden.
Anders gesagt: Wenn du Pinien-RINDE hast (trockene Stückchen, nicht zersetzt) dann geht das ganz genauso.

Ich persönlich würde da nicht zu feine Körnung verwenden, Sedirea mags nach meinen Erfahrungen gern "luftig" um die Wurzeln, noch mehr (Luft) als die "echten" Phalaenopsen..

  sf
Gespeichert

Markus1980

  • DOG-Mitglied
  • Jr. Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78

Danke SF,

Genau so was hab ich. Also nicht zu kleine Körnungen
und null zersetzt. Richtige Stücke halt.

Vielen Dank!

Gruß

Markus
Gespeichert