Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Laelia purpurata, kurze Blütenrispen  (Gelesen 342 mal)

doritis99

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Laelia purpurata, kurze Blütenrispen
« am: 18. März 2017, 20:26:06 »

Hallo,

meine Laelia purpurata var. werkhäuseri blüht zwar ordentlich, die
Blütenrispen wachsen aber nicht weit genug aus den Scheiden heraus.

Folglich stehen die die Blüten zu eng und behindern sich gegenseitig,
was etwas "schlampig" aussieht. Liegt das am Klon, oder handelt es
sich um einen Kulturfehler ?

Ich halte die Pflanze sehr hell auf der Fensterbank, tauche sie alle paar
Tage und lasse sie austrocknen, bevor ich die Prozedur wiederhole.

Für hilfreiche Hinweise wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Heinz Schiffl
Gespeichert

Fabian

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Hero Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 596
Re: Laelia purpurata, kurze Blütenrispen
« Antwort #1 am: 18. März 2017, 22:00:48 »

Hallo Heinz, anhand des Fotos kann ich keine ''Fehler'' feststellen. Im Gegenteil, die Pflanze schaut hervorragend aus!
Dass die Blüten sich teils gegenseitig ''behindern'' liegt meiner Meinung nach schlicht an der Größe der Blüten bei Laelia purpurata und an der hohen Anzahl der Blüten an deiner Pflanze.

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1428
Re: Laelia purpurata, kurze Blütenrispen
« Antwort #2 am: 18. März 2017, 23:46:23 »

..offen gesagt kann ich dem Vorredner nur zustimmen und da auch keinen "Fehler" entdecken ?!

ich finde das eher im Gegenteil eine sehr gute Pflanze in top-Kulturzustand, was ich so auf dem Foto sehen kann  :sign0098:


  sf
Gespeichert