Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 15:53:05 
Begonnen von Carsten Hammer - Letzter Beitrag von Marcus B.
Hallo zusammen,
Cattleya labiata var. coerulea (Panelas x Junior) blüht auf.
Gruß

Marcus

 2 
 am: Heute um 14:10:39 
Begonnen von Werner H. - Letzter Beitrag von Herbertshausen
Hier noch ein Foto vom Ambiente, in dem meine Orchidee lebt.
Sie scheint sich wohl zu fühlen und zeigt ein harmonisches Gesamtbild.
Sie kommt aus dem Topf raus, was ja eigentlich nichts Außergewöhnliches ist. Aber häufig schaffen es moderne Pfleglinge gerade mal nur bis zum Topfrand...
Ich bin, kein Geheimnis, ein Oldie mit Traditionsbewußtsein.
 new5

 3 
 am: Heute um 13:05:30 
Begonnen von Werner H. - Letzter Beitrag von Herbertshausen
Hier die diesjährigen Fotos meiner BLC (oder LC oder ?).
Ich habe sie schon länger.
Und sie blüht immer um diese Jahreszeit bzw. bis ins Frühjahr hinein.
Sie ist eine Pflanze aus dem Gartenzentrum und daher ohne Stammbaum.
Aber, was soll's. Ich mag sie. Ganz besonders ihren Duft. Er ist deutlich, schwer, blumig.

 4 
 am: Heute um 12:04:02 
Begonnen von Werner H. - Letzter Beitrag von Carsten
Du kannst ja gut mit Habenaria umgehen, da wirst Du auch mit diesen zurechtkommen.

Die Thelymitrahybride habe ich seit vielen Jahren. Sie ist wüchsig, blühwillig und vermehrt sich langsam durch Tochterknollen.

In der Kultur mache ich ein paar Sachen anders (aber nicht besser) als Du. Die Australier stehen bei mir im GWH im Winter bei ca. 6-12°C und hell. Ich verzichte mittlerweile komplett auf organische Bestandteile und habe seitdem weniger Fäulnis und Verluste. Bei einem organischen Anteil ist rgelmäiges Umtopfen essentiell. Meine Mischung besteht aus Bims, Perlite und Hydroton 4-8mm.

Ich freue mich auf Blütenbilder  New25

 5 
 am: Gestern um 13:13:33 
Begonnen von Herbertshausen - Letzter Beitrag von Herbertshausen
Ach ja, man/frau muß sich nicht damit belasten, Töpfe sauber leer zu essen...
Z.B. beim Metro gäbe es Transparentgefäße in allen Varianten zu kaufen.
Viel Spaß beim Experimentieren
wünscht
"HH"

 6 
 am: Gestern um 13:09:50 
Begonnen von Herbertshausen - Letzter Beitrag von Herbertshausen
Das Resultat kann sich sehen lassen.
Die Pflanze wurzelt.
Das Feuchtigkeitsproblem scheint gelöst.
Und auf Wunsch paßt der Topf super in einen Übertopf mit viel Platz nach unten zum Abtropfen.

 7 
 am: Gestern um 13:02:09 
Begonnen von Herbertshausen - Letzter Beitrag von Herbertshausen
... daß in den üblichen Töpfen das Substrat oben abgetrocknet und unten feucht/naß ist.
Wenn man das ändern will, müßte man wohl das Topfformat wechseln?
Idee: ich nehme das, was ich habe, einen Supermarkttopf vom Format 10cm (Breite) zu 5cm (Höhe).
Brenne unten ein paar Löcher rein und topfe um.

 8 
 am: Gestern um 12:56:18 
Begonnen von Herbertshausen - Letzter Beitrag von Herbertshausen
Warum sollte man das tun? Geiz ist geil? Nein.
Mir geht es um die Proportionen des Pflanzgefäßes.
Ich sehe nämlich immer wieder...

 9 
 am: Gestern um 12:51:41 
Begonnen von Herbertshausen - Letzter Beitrag von Herbertshausen
Ich möchte nochmal auf die alternativen Pflanzgefäße zurückkommen.
Hier mit der Variante "Bunter Linsensalat". Die Verpackung eines Supermarktproduktes kommt nicht in den Müll, sondern wird wiederverwendet, allerdings alternativ.

 10 
 am: Gestern um 11:27:13 
Begonnen von BLC - Letzter Beitrag von Herbertshausen
Hier hat es wieder jahreszeitbedingt die typischen Flußtal-Nebel.
Es geht um 11 Uhr bei aktuell 13° feucht zu.
Das ist ein Ambiente gut für meine "kühleren" Pflanzen.
Hoffe ich. Oder weiß ich.


Seiten: [1] 2 3 ... 10